Standing Ovations für Lili Ivanova auf dem 20. Ball der deutschen Wirtschaft in Bulgarien

Die Grande Dame der bulgarischen Bühne Lili Ivanova bekam bewegende Standing Ovations von den Gästen auf der Jubiläumsausgabe des 20. Balls der deutschen Wirtschaft in Bulgarien.

Der glitzernde Abend brachte mehr als 400 Vertreter aus der Wirtschaft und Politik im Sofia Event Center zusammen. Die beliebte Sängerin Bulgariens sang einige ihrer neuen Lieder sowie die legendären Hits, die über Generationen in Bulgaren bekannt sind. Auch die Gäste aus Deutschland blieben nicht gleichgültig; Sie kommentierten, dass das bulgarische Herz für Lili Ivanova schlägt.

Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, die letzten 20 Jahre des Bestehens des Balls der Deutschen Wirtschaft in Bulgarien und seine Etablierung als Highlight im Jahreskalender der Kammer zu betrachten. Erinnerungen und besonderen Botschaften wurden in einer kurzen Video-Retrospektion mit dem DBIHK-Präsidenten Tim Kurth, dem DBIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Mitko Vasilev, und Bilyana Genova, die die ersten 10 Ausgaben des Balls organisierte, geteilt.

Offizieller Gast des Balls war die EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft und Gesellschaft Maria Gabriel. Sie appellierte an Investitionen des Privatsektors in Innovation und Forschung, mehr und stärkere Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, Investitionen in junge Menschen und Investitionen in Kompetenzen, die der beruflichen Transformation entsprechen.

Milena Dragiyska-Dencheva, Geschäftsführerin von Lidl Bulgaria, und Dr. Ognian Donev, Geschäftsführer von Sopharma, die Generalsponsoren der Veranstaltung, begrüßten die Gäste.

Die deutsche Band BMC kombinierte Jazz-Stilmittel und großartige Beats, um die legendäre Ära der Soul- und Tanzmusik wieder aufleben zu lassen.

Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf von Ballkarten kommt wie jedes Jahr wohltätigen Zwecken zugute. Unterstützt wurden die Aktivitäten des Vereins „Kinder mit onko-hämatologischen Erkrankungen“ für das Projekt „Schule im Krankenhaus“ und die Stiftung „Für unsere Kinder“ mit insgesamt 20 791 BGN.

Die Deutsch-Bulgarische Industrie-und Handelskammer bedankt sich für die freundliche Unterstützung bei den Generalpartnern Lidl Bulgaria und Sopharma, den Goldsponsoren Unicredit Bulbank und der Rechtsanwältin Dr. Maya Neidenowa, den Silbersponsoren Anwaltskanzlei Penkov, Markov & Partners, MIKS-Construciton, Siemens, Andreas Stihl, Kaolin, sowie den Bronzesponsoren Residential Park Lozen, Fraport, B.Braun, Hoermann und Zlaten Rozhen.

Zurück