Workshop zum Thema „Perspektiven für ausländische Investoren in Bulgarien“

Beginn:
25.04.2017 | 14:30
Ende:
- 16:30
Ort:
Hannover

Die Abteilung DEinternational bei der AHK Bulgarien organisiert am 25. April 2017 in Hannover einen Workshop zum Thema „Perspektiven für ausländische Investoren in Bulgarien“.

Bulgarien, als Teil der Europäischen Union seit dem Jahr 2007, ist für viele deutsche und internationale Unternehmen ein attraktiver Investitionsstandort. Das Land entwickelt sich mit raschem Tempo sowohl politisch, als auch wirtschaftlich und bietet enorme Möglichkeiten für starke zukünftige Zusammenarbeit mit zahlreichen deutschen Geschäftspartnern. Ein Vorteil für die deutschen Investoren liegt zudem an der Verfügbarkeit von hochqualifizierten deutschsprachigen Mitarbeitern und potenziellen Fachkräften mit Auslandsstudium, die zur Entwicklung der bulgarischen Unternehmen im internationalen Umfeld beitragen.

Während des Workshops werden die Möglichkeiten für zukünftige Investitionen und die rechtlichen Grundlagen in der Wirtschaftspolitik Bulgariens vorgestellt. Ebenso wird ein Unternehmen, das bereits in Bulgarien investiert hat, über seine Motivation und Erfolge berichten.

Programm

14:30-15:00 - Bulgarien – ein Investitionsstandort mit ZukunftStamen Yanev, Geschäftsführer, BIA

15:00-15:30 - Erfahrungsbericht eines Unternehmens, das Bulgarien bereits als Investitionsstandort gewählt hatDr. Frank Ulrich, Geschäftsführer, Intrama Service GmbH

15:30-16:00 - Rechtliche Grundlagen, Rechtsanwältin Dr. Maia NeidenowaVizepräsidentin, DBIHK

16:00-16:30 - Diskussionsrunde

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich bei Herrn Tzanko Tzankov unter  tzanko.tzankov@ahk.bg an.