Donnerstag, 14. Dezember 2017, Nr. 1743/ Jahrgang 9

Falls der AHK Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier







 



 

Das Wetter

Sofia

3 C / 9 C

Plovdiv

6 C / 14 C

Pleven

4 C / 14 C

Varna

8 C / 13 C

 

Werbemöglichkeit für Ihr Unternehmen

Aktuelle Informationen zu den Möglichkeiten in unserer Publikation erfolgreich zu inserieren finden Sie HIER.


Publikation



hier herunterladen

 

Impressum

Sol Communications GmbH

Vervielfältigung, Verkauf oder Weiterverbreitung von Bulgarien aktuell – auch teilweise, sind ohne schriftliche Zustimmung der DBIHK untersagt.

Bulgarien aktuell beruht auf Informationen der Nachrichtenagentur BTA sowie bulgarischer und deutscher Medien; zusätzlich aus Meldungen von DBIHK-Mitgliedern. Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte, bis auf autorisierte DBIHK-Texte.

 

Chefredakteur:

Dr. Mariana Tcholakova

E-Mail: office@sol.bg

 

Redaktion:

Tanya Tsocheva

Andreana Toseva

 

Übersetzung:

Galina Spasova

 

An- und Abmeldung:

E-mail: news@ahk.bg

 

 

 

 


  AKTUELLES

 

Durchstarten im Beruf


Kurse Wirtschaftsdeutsch  und Rechtsdeutsch beginnen im Januar 2018

Deutschland ist der wichtigste Exportmarkt für bulgarische Firmen. Gleichzeitig haben deutsche Unternehmen in Bulgarien über 50.000 Arbeitsplätze geschaffen. Konsequenz: Gute Deutschkenntnisse sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihre Karriere.

Doch wer an der Schule oder der Uni Deutsch gelernt hat, merkt schnell: Für einen Geschäftsbrief an einen Kunden in Deutschland oder für eine Gehaltsverhandlung mit dem deutschen Chef gelten ganz besondere Regeln. Immer mehr hochmotivierte Bulgaren buchen deshalb die Wirtschaftsdeutsch-Kurse der DBIHK. Die nächsten Kurse – parallel in Sofia, Plovdiv, Varna und Burgas beginnen ab Januar 2018.

Ausführliche Information zum Kurs Wirtschaftsdeutsch sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie hier.

Das Hauptziel des Kurses Rechtsdeutsch ist die Verbesserung des Lesens und Verstehens deutscher Rechtsfachliteratur, als auch das Verfassen von Rechtsgutachten und weiteren Unterlagen in deutscher Sprache. Nebst dem großen Umfang an Begriffen des deutschen Rechts wird man auch die Grundlagen der einzelnen Rechtsgebiete im deutschen Recht erörtern. Der Kurs findet nur in Sofia statt und beginnt am 13. Januar 2018.

Weitere Informationen zum Kurs Rechtsdeutsch und Online-Anmeldung finden Sie hier.
Buchen Sie schnell! Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

 

 


   WIRTSCHAFT

 

  Fünf bulgarische Unternehmen - Bulpros Consulting AD (DBIHK–Mitglied), ScaleFocus AD (DBIHK–Mitglied), Tighten Gate AD, Accedia AD und Software-Gruop-BG AD sind unter den 500 sich am dynamischsten entwickelnden technologischen Unternehmen in dem Rating von Deloitte-Technology Fast 500 für die Region von EMEA (Europa, Nahosten und Afrika). Das Rating wird zum 17. Jahr in Folge erstellt und schließt mehr als 18 Staaten ein. Computerworld.bg

  Mehr als 208 000 Arbeitslose haben in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres eine Beschäftigung angenommen. 88% davon sind auf nicht geförderte Arbeitsstellen eingestellt worden. Die angemeldete durchschnittliche Arbeitslosigkeit im Zeitraum Januar – Oktober 2017 beträgt 7,3%. Eine ähliche Arbeitslosenquote ist zum letzten Mal für den selben Zeitraum im Jahr 2009 registriert worden. Investor.bg

  Die Ergebnisse aus einer von dem Landesstatistikamt durchgeführten Untersuchung in diesem Jahr in Unternehmen mit 10 und mehr Beschäftigten zeugen davon, dass 96.7% von ihnen Computer nutzen. In den großen Unternehmen mit 250 und mehr Arbeitnehmern liegt der relative Anteil bei 100.0%. Der zuverlässige, ununterbrochene Hochgeschwindigkeits-Internetzugang ist Hauptbedarf für die Unternehmen, wobei 94.6% davon im globalen Netz im laufenden Jahr standing verbunden waren. Economynews.bg

  Bulgarien belegt den ersten Paltz innerhalb Europa, was die Zahl der in der IT-Branche beschäftigten Frauen betrifft. Im Zeitraum 2011 – 2015 hat sich die Zahl der Beschäftigten in dieser Branche um 50%, d.h. um mehr als 40 000 Personen erhöht. Dnes.bg

  In Ruzhinzi, ein Dorf in der Region Vidin, befindet sich das erste bulgarische Unternehmen – ein metallverarbeitendes Werk, das offiziell gegen Bitcoin zum Verkauf angeboten wird. Das Angebot ist vom Eigentümer ausgegangen, der in Kryptowährungen investiert. Der angestrebte Preis für 92.53% der Aktien vom "Werk für Metallkonstuktionen" (ZMK) ist das Equivalent von von 495 000 Euro. Neben Bitcoin werden auch Ethereum oder Monero akzeptiert. Capital.bg

  Etwa 74% von den schwedischen Unternehmen in Bulgarien planen eine Expansion ihrer Tätigkeit in den nächsten 3 Jahren. Die schwedischen Investitionen in Bulgarien sind rund 200 Mi. Euro mit 8500 neuen Arbeitsplätzen. Das von Schweden investierte Kapital ist in Branchen wie die Telekomunikation, die Elektronik und die Elektrotechnik, die Maschinen- und Anlagenbau, sowie der Handel. Monitor.bg

 

 

   POLITIK

 

  Bis zum Ende des Jahres soll das Gesetz zur Korruptionsbekämpfung verabschiedet werden – so die Justizministerin Tsetska Tsacheva. "Es sind Änderungen auch im Strafgesetzbuch gegen Korruptionsverbrechen und gegen Gruppen für organisierte Kriminalität vorgesehen", fügt sie noch hinzu. Dnevnik.bg

  In der Zentralen Wahlkommision (ZIK) wurden Simulationen des E-Votes durchgeführt. An dem Wahltest beteiligten sich Politiker, Experten und Journalisten, die ihre Stimme für ausgedachte Partein und Kandidaten abgegeben haben. Im Jahr 2018 stehen drei Online–Probestimmabgaben für unterschiedliche Wahlen bevor. Ziel ist es, dass für das EU-Votum im Jahr 2019 ein funktionierendes System vorhanden ist. Segabg.com

 

 

   VERSCHIEDENES


  Am Vorabend der weihnachtlichen Feiertage schenkt die Nationalbibliothek "Hl. Hl. Cyril und Methodius" als eine Geste für die Bücherliebhaber einjährige Leserkarten. Jeder, der mindestens 14 Jahre alt ist, kann die kostenlose einjährige Leserkarte bekommen. Dazu ist es notwendig, dass Interessenten das Gebäude der Nationalbibliothek an den Arbeitstagen bis zum 22. Dezember, sowie auch am 28. Dezember von 8:30 bis 17:00 Uhr und am 29. Dezember von 8:30 bis 15:00 Uhr besuchen. Die Leserkarte ist gegen Vorlage der Identitätskarte zu bekommen. Actualno.com

 

 


  EINLADUNG


Weihnachtsmarkt von TCE