Tim Kurth wurde erneut zum DBIHK-Präsidenten gewählt

19.06.17

Die Vollversammlung nahm den Präsidenten Rossen Plevneliev (2012-2017) als Ehrenmitglied in die DBIHK auf

Während der Vollversammlung am 15. Juni 2017 wurde der Exekutivdirektor von „Aurubis Bulgaria“ AD Tim Kurth für weitere vier Jahre zum Präsidenten der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer (DBHIK) gewählt. Tim Kurth ist im Juni 2015 zum ersten Mal zum Präsidenten der Kammer gewählt worden. Der langjährige Hauptgeschäftsfürer Dr. Mitko Vassilev wurde nach Vorschlag des Deutschen Industrie- und Handelskammertags e.V. ebenso wieder gewählt. 

Offizieller Gast der Veranstaltung war S.E. Detlef Lingemann, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Bulgarien. Er machte eine Retrospektive über das vergangene Jahr und berichtete über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der DBIHK: „Wir haben gemeinsam ein sehr erfolgreiches Jahr hinter uns. Für uns als Botschaft war natürlich der Höhepunkt der vergangenen 12 Monate der Staatsbesuch von Bundespräsident Gauck“. Das ununterbrochene wirtschaftliche Interesse an Bulgarien seitens Deutschlands sei vorhanden. Ein Beweis dafür seien die zahlreichen Wirtschaftsdelegationen aus Deutschland, äußerte sich der Botschafter ausdrücklich. Er unterstrich, dass in der Hand der bulgarischen Regierung liege, Rahmenbedingungen im Lande zu schaffen, um Bulgarien attraktiver für Investitionen aus dem Ausland zu machen. „Ich glaube im Prinzip gibt es hier Potenzial, dass noch brachliegt, das genutzt werden soll“, ergänzte der Botschafter weiter.

Die Vollversammlung nahm Änderungen in der Satzung der DBIHK an und wählte vier neue Mitglieder. Dazu zählen Daniel Hoffmann von „Lufthansa Technik Sofia“ EOOD (seit Januar 2016 kooptiertes Vorstandsmitglied), Martin Nyland von „Behr–Hella Thermocontrol“ EOOD (seit Mai 2016 kooptiertes Vorstandsmitglied), Plamen Hristov von „Miks-PS“ OOD und Marusya Osikovska von „Zlaten Rozhen Trade“ EOOD. Zu den Vorstandsmitgliedern der DBIHK zählen auch die DBIHK-Vizepräsidenten Dr. Maya Neidenowa („Intergest Bulgaria“ EOOD) und Ramon Harps („RAP Systems Bulgaria“ OOD), der DBIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Mitko Vassilev,  Ekkehard Neureither („ABB Bulgaria“ EOOD), der Schatzmeister der DBIHK Dr. Horst Stüer („B.Braun Medical“ EOOD), Milena Dragiiska-Dencheva  („Lidl Bulgaria EOOD & Co. KD“), Stanislav Petkov („Sparky Group“ AD), Georgi Atanasov („Festo Production“ EOOD), Alexander Milanov („BMW Vertriebs GmbH-Branch Bulgaria“) und Kai-Uwe Janz („Wurst Meister“ EOOD).

Der Präsident Tim Kurth bedankte sich bei Emilia Tzareva („ProCredit Bank Bulgaria“ EAD), die sich aus Berufsgründen um kein neues Mandat beworben hat, für die Zusammenarbeit und ihr Engagement im Vorstand von 2013 bis 2017. 

Die Vollversammlung verabschiedete den Haushaltsplan für 2017 und verlängerte das Mandat von „PricewaterhouseCoopers“ OOD in ihrer Eigenschaft als unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für das Jahr 2017.

Auf Vorschlag des Vorstandes wurde der Präsident a.D. Rossen Plevneliev (2012 – 2017) mit einstimmigem Beschluss von der Vollversammlung als DBIHK - Ehrenmitglied aufgenommen.

Bildergalerie