Konferenz zum Thema „Energetische Sanierung von Gebäuden – Best-Practice-Beispiele aus Deutschland und die Potentiale in Bulgarien“

                

Im Rahmen der Konferenz zum Thema „Energetische Sanierung von Gebäuden – Best-Practice-Beispiele aus Deutschland und die Potentiale in Bulgarien“ wurden am 21. Juni 2016 in Sofia Modelle im Bereich der Energieeffizienz präsentiert, die sich in Deutschland erfolgreich etabliert haben. Die Experten aus Bulgarien stellten die Maßnahmen zur Sanierung von Gebäuden in Bulgarien vor.

Präsentationen

Experten:

Knut Höller, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V. DE BG

Daniel Wewetzer, Consultant im Auftrag der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, eclareon GmbH DE BG

Dr. Daniel Scherz, Architekt, scherz + scherz architekten DE BG

Gergana Blagieva, Direktorin der Direktion Wohnpolitik Ministerium für regionale Entwicklung DE BG

Dr. Zdravko Gentchev, Hauptgeschäftsführer Center for Energy Efficiency EnEffect DE BG

Dr. Dragomir Tzanev, Stv. Geschäftsführer Center for Energy Efficiency EnEffect DE BG

Deutsche Unternehmen:

ENETRONX DE BG

Deutsche Energiesysteme BG

MTU Onsite Energy EN BG

Testo BG

Am 22. und 23. Juni fanden individuelle Gespräche zwischen den vier Unternehmen aus Deutschland und den 20 bulgarischen Firmen und Organisationen mit Interesse an einer Zusammenarbeit statt. Insgesamt 34 Geschäftstreffen wurden durchgeführt.

Die Konferenz wurde von der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer und dem Beratungsunternehmen eclareon GmbH organisiert. Das Projekt wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.